International Breast Cancer Study Group IBCSG und das Program for Young Patient (PYP)

Das Forschungsprogramm, um jungen Frauen möglichst angemessen zu behandeln 

Der Schicksalsschlag Brustkrebs kann den gesamten Lebensplan durcheinanderbringen. Junge Brustkrebspatientinnen werden dabei oft mit der Krankheit konfrontiert, wenn das Kinderkriegen noch gar kein Thema für sie ist. Die Diagnose ist für viele Patientinnen ein Schock. Tumorentfernung und Heilung haben für sie in diesem Moment oberste Priorität. Dennoch, viele dieser Frauen wünschen sich irgendwann einmal Kinder und fragen sich, ob dies mit Krebs überhaupt noch möglich ist.

Die International Breast Cancer Study Group IBCSG hat das Program for Young Patient (PYP) Forschungsprogramm entwickelt, um die betroffenen jungen Frauen möglichst angemessen zu behandeln.

Die Baby-Time-Studie Positive soll die nötigen Schlüsseldaten liefern, um Patientinnen mit Kinderwunsch und ihre Ärzte bei der Entscheidungsfindung und Therapieplanung zu unterstützen. Dies bedeutet, dass die Situation der betroffenen Frau genau untersucht und die Behandlung darauf abgestimmt wird. Das Ziel der Forscher ist nebst der Heilung der jungen Patientinnen vor allem die Erhaltung deren Lebensqualität. Die Studie bietet einen weltweit einzigartigen Ansatz in der Betreuung von Patientinnen mit Brustkrebs.

www.ibcsg.org

 

Sieh dir hier den Trailer an! 

CMS Contenido, Webdesign Raptus AG